fabienne

Filmisches Firmenportrait

Die Aufnahmen in unserer Ausstellung waren eine besondere Erfahrung. 

Mit Bodenbelägen und Innenbeschattungen kenne ich mich aus. Vor einer Kamera zu stehen, war eine neue Herausforderung. Ich war sehr nervös. Also dachte ich: “Bring es einfach rasch hinter dich und mach das Beste daraus.”

Mit dem Resultat bin ich zufrieden. Ja, das bin ich. So begrüsse ich Kunden und zeige ihnen, was wir machen, auch wenn kein Kameramann da ist. Ich muss nicht im Rampenlicht stehen. Ich bin Bodenlegerin und Unternehmerin. Nicht mehr und nicht weniger.